Hundemassagen

Hunde genießen es ebenso wie wir massiert zu werden. Durch z.B. falsches Leinenhandling, Nutzung von Halsbändern, Leinenruck oder Fehlbelastungen sind unsere Vierbeiner oft sehr verspannt. Eine Massage für den Hund kann das Wohlbefinden und auch die Gesundheit Ihres Hundes stärken. 

 

Die Dauer der Massage beträgt 30 Minuten und hängt im wesentlichen vom Hund selbst ab. Während der Behandlung wird der Hund natürlich zu nichts gezwungen. Das heißt wenn er die Situation (und somit die Massage) verlässt ist diese beendet. 

 

Eine Massage für den Hund ersetzt aber in keinem Fall  den Tierarzt!!!